FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen!



Allgemein
Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich von den Angeboten der Glattwerk AG profitieren kann?
Ihre Wohnung oder Liegenschaft muss an unser Radio-Fernsehkabelnetz oder FTTH-Glasfasernetz angeschlossen sein.

Ist mein Computer gefährdet, wenn ich Internet benutze? Was kann ich dagegen unternehmen?
Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, ist es immer möglich, dass sich ein Virus auf Ihrem Computer festsetzt. Es wird deshalb empfohlen, ein Antivirenprogramm und eine Firewall zu installieren.

Alle eingehenden E-Mails von glattnet-Kunden werden ebenfalls zentral auf Viren und Spam geprüft. Damit sind Ihre E-Mails von glattnet, bevor sie auf Ihrem Computer sind, bereits schon einmal überprüft worden. Trotzdem sollten Sie nicht auf ein eigenes Virenprogramm verzichten.

Muss ich eine Telefonnummer wählen oder mich speziell anmelden, um mich mit dem Internet zu verbinden?
Nein, das Modem verbindet sich selbständig mit dem Internet!

Kann ich gleichzeitig Radio hören, Fernsehen und im Internet surfen?
Ja, glattnet hat keinen Einfluss auf Ihren Radio- und TV-Empfang.

Muss die Hausinstallation angepasst werden?
Es ist möglich, dass die bestehende Hausinstallation angepasst werden muss, damit Sie zum Beispiel das Telefon an der gewohnten Stelle wieder benützen können. Unsere Techniker können solche Anpassungen ausführen. Solche Anpassungsaufwendungen sind nicht im Abonnementspreis enthalten.


Modem / FTTH-Endgerät
Was ist ein Kabelmodem?
Das Kabelmodem verbindet Ihren Computer mit dem RF-Netz von glattnet und somit mit dem Internet!

Was ist ein FTTH-Endgerät?
Bei glattnet über Glasfasern brauchen Sie kein spezielles Modem. Ihren Computer und Ihr Telefon können Sie direkt an dem von uns installiertem FTTH-Endgerät anschliessen. Ausserdem kann jedes Radio- und Fernsehgerät direkt am FTTH-Endgerät angeschlossen werden.

Wie kann ich mehrere Computer an einem FTTH-Endgerät anschliessen?

Wenn Sie mehrere Computer verbinden möchten, brauchen Sie einen Router. Auch ein Wireless-Router ist möglich. Bei Fragen helfen wir gerne weiter. Sie können entsprechende Geräte auch bei uns kaufen.

Was mache ich, wenn mein Computer nicht in der Nähe einer RF-Dose bzw. des FTTH-Endgerätes steht?

Das Netzwerkkabel zwischen dem Modem und dem Computer kann bis zu 100 Meter lang sein. Wenn Sie kein Netzwerkkabel verlegen möchten, ist auch ein Funknetzwerk (Wireless LAN) möglich. Bei Fragen helfen wir gerne weiter.

Kann ich mein Telefon- oder ADSL- Modem weiterverwenden?

Nein. Da Sie den Computer nicht mehr über den Telefon-Anschluss verbinden müssen, benötigen Sie kein Telefonmodem.

Browser
Welche Browser gibt es?
Es gibt unzählige Browser. Die am meisten verbreiteten sind Firefox, Safari, Opera, Internet Explorer, GoogleChrome.


Muss ich einen Proxy-Server eintragen?
Nein! Es ist keine Proxy-Server-Einstellung nötig!

Sind Cookies gefährlich?
Nein! Cookies sind keine Programme, sondern nur kleine Textdateien, welche auf dem Computer gespeichert werden und der Website, die sie erzeugt hat, ein Wiedererkennen des Besuchers erlaubt. Dies wird zum Teil benutzt, um personalisierte Websites anzubieten. Die einzige Gefahr, welche von Cookies ausgeht ist die Möglichkeit, dass diese Informationen von anderen gelesen und missbraucht werden können!

Mail
Ich habe noch andere E-Mail Adressen (wie z.B. @bluewin.ch oder @swissonline.ch), kann ich diese weiterhin benützen?
Ja, Sie müssen nur in Ihrem Mail-Client (z.B. Outlook) den Postausgang (SMTP) auf den von Ihren Mailprovider ändern.
Der Postausgangsserver wird zum Versenden von Nachrichten verwendet.


Kann ich meine glattnet Mail-Adresse auch von anderswo abrufen?
Ja, auf unserer Homepage Webmail können Sie Ihre Mails auch über einen Browser abrufen. Das kann sehr nützlich sein, wenn Sie in den Ferien oder auf einer Geschäftsreise Ihre Mails bearbeiten möchten. Das Vorgehen ist im Webmail-System beschrieben.

Kann ich meine E-Mails von glattnet mit meinem Smartphone oder Tablet synchronisieren?
Ja, unser E-Mail-System unterstützt solche Synchronisierungen.